Zum Inhalt

Bachelor-/Masterarbeiten

Hier finden Sie alle momentan verfügbaren Themen für Abschlussarbeiten, sowie Statistiken über abgeschlossenen Arbeiten.

Bitte sehen Sie sich auch unsere Liste mit häufig gestellten Fragen an.

Dinge, die Sie vielleicht wissen sollten...

Liste häufig gestellter Fragen

Wenn das Thema in unseren Forschungsbereich fällt, dann vielleicht. Prüfen Sie aber bitte auf jeden Fall ob die folgenden Punkte auf Ihr Thema zutreffen:

  • Gibt es eine Forschungsfrage?
  • Besteht das Thema aus einem weiteren Teil der nicht nur die Konstruktion (bspw. Implementierung) von etwas beinhaltet?
  • Motiviert Sie das Thema grob 6 Monate daran zu arbeiten?
  • Haben Sie einen schriftlichen Themenvorschlag (ca. eine DIN A4 Seite)?

Wenn Sie alle diese Fragen mit einem starken "Ja" beantworten können, schreiben Sie uns bitte. Wir prüfen dann Ihr Thema.

Für Masterarbeiten ist die Antwort hier klar: Nein.

Für Bachelorarbeiten:

  • Prüfen Sie, dass das Thema die in der obigen Antwort genannten Kriterien erfüllt
  • Wenn es eine Firma ist, mit der wir schon zusammenarbeiten ist es grundsätzlich möglich
  • Wenn es eine Firma ist, mit der wir nicht zusammenarbeiten: Es wird kompliziert

Was heißt "Es wird kompliziert"? Wir müssen mit dieser Firma zunächst die Erwartungshaltung klären. Zudem ist Ihre Abschlussarbeit ein akademisches Projekt innerhalb Ihres Studiums. Daher kann es nicht einfach ein anstehendes Arbeitspaket der jeweiligen Firma sein. Die Situation wird zudem dadurch kompliziert, dass der übliche §69b UrhG hier nicht greift. 

Ja das ist möglich und sogar bevorzugt. Die betreuende Person in der jeweiligen Firma muss das Formular  "Betreuung von Abschlussarbeiten" von der folgenden Webseite ausfüllen:
https://www.cs.tu-dortmund.de/nps/de/Studium/Ausschuesse_pp/PA_MZA/Formulare_PA/index.html

Bitte bereiten Sie dies vor und senden Sie es dann an uns. 

Schön, dass Sie fragen... Ja die gibt es und es ist sogar ein GitHub Template:

https://github.com/sse-labs/thesis-template

Wenn Sie lieber Overleaf mögen, haben wir da auch was für Sie:

https://www.overleaf.com/latex/templates/tu-dortmund-secure-software-engineering-group-thesis-template/cbcjrkytzdpk

Es gibt keine offizielle, verbindliche Einschränkung dafür. Es steht Ihnen also frei, das zu verwenden, was Sie für richtig halten. Bitte erklären Sie zu Beginn Ihrer Arbeit, was Sie verwenden werden.

In Anbetracht der Geschichte und des aktuellen Stands in der Informatik könnte es jedoch eine gute Idee sein, es zu verwenden. 
Eine offizielle Empfehlung der Universität finden Sie hier (allerdings auf Deutsch): (PDF) Empfehlungen der TU Dortmund zur geschlechtergerechten Sprache
Für Englisch gibt es eine gute Empfehlung von der UN: Guidelines for gender-inclusive language in English

Und schließlich gibt es noch einen sehr schönen informativen Rant auf YouTube von Tom Scott.

Generell sind Sie für Ihr eigenes Zeitmanagement der Abschlussarbeit verantwortlich. Wir werden daher nicht überprüfen, ob Sie sich noch in einem Zeitplan befinden und werden auch keinen erstellen. Wir werden Sie aber natürlich betreuen und Ihnen bei Ihren Fortschritten helfen. Das bedeutet, dass wir alle 2 Wochen ein 30-minütiges Treffen mit Ihnen vereinbaren werden. Wenn mehr oder längere Besprechungen notwendig sind, ist das natürlich immer möglich, aber wir haben festgestellt, dass dieses Tempo für die meisten Studierenden hilfreich ist. Diese Treffen ist nicht als Statusgespräch gedacht, sondern eher zur Klärung von Fragen oder zur Diskussion von Forschungsergebnissen. 

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der TU Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.
Für E-Autos gibt es eine Ladesäule am Campus Nord, Vo­gel­pothsweg.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

 

Die Ein­rich­tun­gen der TU Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen kön­nen Sie den Lageplänen entnehmen.