Zum Inhalt

Philipp Schubert

Externer Doktorand (Universität Paderborn / Heinz-Nixdorf-Institut)

Contact

Website: https://www.hni.uni-paderborn.de/sse/mitarbeiter/145975057000301/
E-Mail:  philipp.schubertupbde
Telephone: +49 5251 60-6571

Profiles

ORCID: 0000-0002-8674-1859
Google Scholar:  Author Profile

Portrait Philipp Schubert © HNI

Publikationen

Into the Woods: Experiences from Building a Dataflow Analysis Framework for C/C++
Philipp Dominik Schubert, Ben Hermann, Eric Bodden, Richard Leer
In 21st IEEE International Working Conference on Source Code Analysis and Manipulation (SCAM) - Engineering Track
DOI: https://doi.org/10.1109/SCAM52516.2021.00011

Modeling the Effects of Global Variables in Data-Flow Analysis for C/C++
Philipp Dominik Schubert, Florian Sattler, Fabian Schiebel, Ben Hermann, Eric Bodden
In 21st IEEE International Working Conference on Source Code Analysis and Manipulation (SCAM) - Engineering Track
DOI: https://doi.org/10.1109/SCAM52516.2021.00010

Lossless, Persisted Summarization of Static Callgraph, Points-To and Data-Flow Analysis
Philipp Schubert, Ben Hermann, and Eric Bodden
In 35th European Conference on Object-Oriented Programming (ECOOP 2021)
DOI: https://doi.org/10.4230/LIPIcs.ECOOP.2021.2

Know your Analysis: How Instrumentation Aids Understanding Static Analysis
Philipp Dominik Schubert, Richard Leer, Ben Hermann, and Eric Bodden
In Proceedings of the 8th ACM SIGPLAN International Workshop on State Of the Art in Program Analysis (SOAP 2019).
Association for Computing Machinery, New York, NY, USA, 8–13.
DOI:https://doi.org/10.1145/3315568.3329965

PhASAR: An Inter-procedural Static Analysis Framework for C/C++
Philipp Dominik Schubert, Ben Hermann, Eric Bodden
In: Vojnar T., Zhang L. (eds) Tools and Algorithms for the Construction and Analysis of Systems. TACAS 2019.
Lecture Notes in Computer Science, vol 11428. Springer, Cham.
DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-030-17465-1_22

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der TU Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.
Für E-Autos gibt es eine Ladesäule am Campus Nord, Vo­gel­pothsweg.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

 

Die Ein­rich­tun­gen der TU Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen kön­nen Sie den Lageplänen entnehmen.